Dieses Bild zeigt  Robert Schulz

Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing.

Robert Schulz

Institutsleiter
Institut für Fördertechnik und Logistik

Kontakt

+49 711 685-83771
+49 711 685-83769

Holzgartenstraße 15 B
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Professur für Fördertechnik, Intralogistik und Technische Logistik:

  • Konstruktion, Betrieb und Optimierung von vollautomatischen förder-, lager- und handhabungstechnischen Maschinen und Einrichtungen (Fördersystemtechnik)
  • Konzeption, Betrieb und Optimierung von Logistiksystemen (Intralogistik, Distributions- und Produktionslogistik)
  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Draht- und Faserseile und Seilbahntechnik (Seiltechnologie)
  1. 2020

    1. D. Pfleger, K. Walz, R. Schulz, K. Rudion, J. Maurer, and C.-M. Moraw, “Ermittlung des logistischen und ernergetischen Flexibilitätspotentials eines Logistikzentrums unter Berücksichtigung von Elektromobilität,” in Tagungsband zum 16. Fachkolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik e. V. (WGTL), vol. 16, Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik e. V., Ed. 2020, pp. 219--228.
  2. 2019

    1. M. Hagg, R. Schulz, and Link, “Emissionsorientierte Kennzahlen für die kommunale Entsorgungslogistik. In: VKS NEWS, 236, 06/2019,” p. S. 24-25, 2019.
    2. M. Hagg, Link, R. Schulz, and K.-H. Wehking, “Praxismethodik zur optimierten Fahrzeugauswahl und ökologischen Routenplanung für die kommunale Abfalllogistik. Abschlussbericht, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, 2019.,” 2019.
    3. T. Kriehn, F. Schloz, R. Schulz, and M. Fittingho, “Algorithm for situation-dependent adaptation of velocity for shuttle based systems, Proceedings of the Hamburg International Conference of Logistics, Hamburg,” 2019, pp. 224–264.
    4. T. Kriehn, F. Schloz, R. Schulz, and M. Fittingho, “Algorithm and analytical model to optimize class-based storage of shuttlebased storage and retrieval systems. Proceedings of the XXIII International Conference on Material Handling, Construction and Logistics, Wien,” pp. 209–214.
    5. R. Noortwyck, T. Jung, N. Jazdi, R. Schulz, and M. Weyrich, “Rekonfiguration von Intralogistiksystemen mit Hilfe von Simulation unter Einbeziehung von Umfeldbedingungen – Potenzialanalyse. In: Logistics Journal: Proceedings, Vol. 2019 und Tagungsband zum 15. Fachkolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik e. V. (WGTL),” pp. 287–298.
    6. F. Schloz, T. Kriehn, R. Schulz, and M. Fittingho, “Entwicklung einer KI-basierten Reihenfolgestrategie für Hochregallager mit autonomen Fahrzeugen.,” vol. In: Tagungsband zum 15. Fachkolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik e. V. (WGTL), pp. 103–112.
  3. 2005

    1. R. Schulz, “Das Simulationsmodell per Mausklick.,” Digital Engineering Magazin, pp. 25–27, Jul. 2005.
  4. 2004

    1. R. Schulz, “Materialflusssimulation. Wichtiger Baustein der Digitalen Fabrik,” Hebezeuge und Fördermittel, p. 244, May 2004.
  5. 2003

    1. R. Schulz, “Planungssicherheit durch Simulation.,” Hebezeuge und Fördermittel, Apr. 2003.
    2. R. Schulz, “Mehr Transparenz in der Anlagen-Logistik.,” Produktion, Apr. 2003.
  6. 2000

    1. K.-H. Wehking, J. Heimsoth, and R. Schulz, “Industrieentsorgung im Blickpunkt - Analyse von 20 Unternehmen.,” Hebezeuge und Fördermittel, Berlin 40, pp. 211–214, Apr. 2000.
    2. K.-H. Wehking and R. Schulz, “Tansparenz in dynamische Zusammenhänge bringen - Ein neuer Trend: Visualisierung von Simulationsabläufen durch Animation.,” Logistik für Unternehmen, pp. 78–81, Sep. 2000.
    3. K.-H. Wehking, J. Heimsoth, and R. Schulz, “Analyse von 20 Unternehmen. Industrieentsorgung im Blickpunkt.,” Hebezeuge und Fördermittel, Berlin 40, pp. 211–214, Apr. 2000.
  7. 1999

    1. R. Schulz, “Virtueller Baukasten,” Fördertechnik `99, Sonderpublikation der Zeitschrift Fördermittel Journal, Aug. 1999.
    2. K.-H. Wehking, W. Vogel, and R. Schulz, “Dämpfungsverhalten von Drahtseilen.,” Fördern und Heben (F+H), vol. 49, no. 1–2, Art. no. 1–2, 1999.
    3. K.-H. Wehking and R. Schulz, “Systematische Entwicklung innovativer Fahrzeugkonzepte für die zukünftigen Aufgaben der Entsorgungswirtschaft.,” Jahrbuch der Logistik 1999, pp. 286–288, 1999.
  8. 1997

    1. K.-H. Wehking, J. Heimsoth, and R. Schulz, “Industrieentsorgung auf dem Prüfstand.,” Hebezeuge und Fördermittel, Berlin 37, pp. 432–435, Oct. 1997.
  • Vorlesung "Distributionszentrum" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Vorlesung "Grundlagen der Logistik" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Vorlesung "Grundlagen der Materialflusstechnik" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Vorlesung "Methoden und Strategien in der Logistik" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Vorlesung "Planung logistischer Systeme" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Vorlesung "Simulation und Visualisierung in der Logistik" (Präsenz- und Online-Studiengänge)
  • Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten
  • 03/2019 Universitätsprofessor und geschäftsführender Direktor am Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart
  • 2016–02/2019 Leiter Strukturplanung und Konstruktion in der Karosseriebauplanung der AUDI AG Neckarsulm
  • 2009–2016 AUDI AG Neckarsulm, Koordination der Digitalen Fabrik und IT in der Fertigungsplanung mit Schwerpunkt auf die Optimierung der Methoden und Prozesse der digitale Produktions- und Logistikplanung
  • 2002–2009 Projektleiter für Simulation und digitale Fabrikplanung, DÜRR AG in Stuttgart, verantwortlich für die Absicherung und Optimierung der Fahrzeugproduktion und Logistik für Kunden der Automobilindustrie weltweit
  • 2002 Promotion zum Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.) an der Universität Stuttgart
  • 1995–2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart
  • Studium des allgemeinen Maschinenbaus an der Universität Stuttgart

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang