Planung und Simulation

Entwicklung individueller Praxislösungen mit Hilfe von intelligenten Planungswerkzeugen und -verfahren.

Im Bereich der Planung befasst sich das Institut für Fördertechnik und Logistik mit intelligenten Planungswerkzeugen und dem systematischen Vorgehen innerhalb der einzelnen Planungsschritte. Mit Hilfe eines auf Standard-Systemkombinationen basierenden Planungsverfahren planen wir betriebswirtschaftlich optimale Systemkonzepte transparent und nachvollziehbar unter Erwägung aller möglichen Varianten individuelle Praxislösungen.

Im Bereich der Simulation von Materialflusssystemen befassen wir uns mit der simulationsgestützten Analyse und Optimierung in der Logistik mit dem Schwerpunkt Intralogistik. Aufgrund der immer besser werdenden Möglichkeiten zur Visualisierung, ist dieser Bereich in engem Zusammenhang mit den Bereichen der Planung und der Simulation zu sehen. Wir gehen hierbei beispielsweise der Fragestellung nach, wie diese drei Bereiche in einer sinnvollen und zielführenden Weise verknüpft werden können. Neben der Möglichkeit für Forschungskooperationen bieten wir Tätigkeiten in folgenden Bereichen an: 

  • Marktüberblick über Materialflusssimulatoren
  • Simulationsstudien
  • Entwicklung von Layout-, Systemkonzepten
  • Investitions- und Betriebskostenprognosen
  • Visualisierung entwickelter Konzepte

 

Aktuelle Forschung

SmartShuttle

Im Bereich der Forschung werden zu verschiedenen Bereichen der Intralogistik simulationsbasierte Analysen durchgeführt. Im aktuellen Forschungsprojekt SmartShuttle, das von der AiF gefördert wird, geht es um die optimale Lagerstrategieauswahl für die verschiedenen Begebenheiten von Shuttle-Lagern. Diese Lager zeichnen sich dadurch aus, dass Shuttle-Fahrzeuge anstelle von kranbasierten Regalbediengeräten die Lagerbewegungen ausführen. Das Ziel des Projektes ist es, unter Berücksichtigung von situativen Veränderungen die optimale Lagerstrategieauswahl zu finden.

SmartShuttle (c)
Das Forschungsprojekt SmartShuttle ermittelt die optimale Lagerstrategieauswahl für die verschiedenen Begebenheiten von Shuttle-Lagern.

DEPIAS

In der Forschung werden im Bereich der Planung neuartige Planungsmethodiken und -werkzeuge erforscht. Das Forschungsprojekt DEPIAS, welches durch die DFG gefördert wird, befasst sich mit der dezentralen und auf Selbstorganisation beruhender Planung von Intralogistiksystemen mit Hilfe von Agentensystemen. Das Ziel des ersten Projektabschnitts ist die entwickelten einer Methodik, welche die optimale Systemkonfiguration ermittelt. Im zweiten Teil des Projekts soll die entwickelte Methodik um die Funktion der Layoutplanung erweitert werden und dadurch eine integrierte System- und Layoutplanung ermöglichen.
Ausführliche Projektbeschreibung

Unsere abgeschlossenen Forschungsprojekte finden Sie hier.

VR-Versuchsstand

Im Bereich Planung, Simulation und Visualisierung verfügt das IFT über ein großflächiges Versuchsfeld für virtuelle Realität (VRoom) auf welchem Forschungs-, Lehr- und Industrieaktivitäten durchgeführt werden können. Die Versuchsumgebung besteht aus ca. 50 Quadratmeter Laborfläche mit zwei unterschiedlichen VR-Arbeitsplätzen, welche beide mit leistungsfähigen Rechnern für VR-Anwendungen ausgestattet. Durch den Einsatz zweier unterschiedlicher VR-Brillen ist die Verwendung einer Vielzahl von Anwendungen möglich.

Der VRoom wurde in Zusammenarbeit mit den Industriepartnern IPO.Plan, tarakos, Lightshape und Hewlett-Packard Enterprise realisiert.

VRoom (c)
Der VRoom ermöglicht in verschiedenden Planungsphasen die Erstellung von Modellen, aber auch eine virtuelle Begehung.

Lehre

Für Studierende bieten wir im Rahmen des Moduls Planung und Simulation in der Logistik die beiden Vorlesungen Simulation und Visualisierung in der Intralogistik sowie Planung logistischer Systeme an, in der die jeweiligen Grundlagen vermittelt werden. Es können zudem studentische Arbeiten geschrieben werden. Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Herrn Ruben Noortwyck.

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang